Magdeburger Spuren, Nr. 445

Die Magdeburger Gewerke bitten Kurfürst Moritz durch ein Schreiben an einen nicht genannten Rat, ihnen die von ihm zur Erhaltung der Bergwerke vorgestreckten 3.000 Gulden zu erlassen und die von den Gewerken vorgeschlagenen Regeln zum Umgang mit den wiedererlangten Bergwerksanteilen zu unterstützen, Magdeburg, 31. Juli 1552.

Bemerkung

Teil einer Akte.

Erschließungsinformationen

Signatur
445
Datierung
31.07.1552
Systematik 1
04 Innungen
Systematik 2
Wirtschaftsbeziehungen
Fundort
Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden
Signatur Fundort
Sächsisches Staatsarchiv, 10024 Geheimer Rat (Geheimes Archiv), Loc. 09153/01, fol. 248r-250r
Aktentitel
Magdeburgische Händel, so meistenteils bei Dr. [Ulrich von] Mordeisen uneingeheftet gewesen, 1550-1551, item was 1563 bis 1566 vorgegangen und geschrieben und auf dem Reichstag 1570 zu Speyer für eine Rechnung durch Kurfürst [August] zu Sachsen übergeben
Beschreibung
Abschrift, dt., Tinte auf Papier, Sekretsiegel angekündigt.