Magdeburger Spuren, Nr. 1396

Clemens Strathen, Abt des Klosters Berge vor Magdeburg, erklärt, einen Verwalter für das Gut Prester einzusetzen, das ehemals im Besitz des verstorbenen Magdeburger Kaufmanns Peter Giebenden war, und ordnet an, dass aus den Erträgen dieses Guts die Schulden Peter Giebendens, die an dessen Erben gefallen sind, zu bezahlen sind, 1. Juli 1605.

Bemerkung

Teil einer Akte

Erschließungsinformationen

Signatur
1396
Datierung
01.07.1605
Systematik 1
06.11 andere Bürger und Einwohner
Systematik 2
Juristische Angelegenheiten
Fundort
Landesarchiv Sachsen-Anhalt
Signatur Fundort
Landesarchiv Sachsen-Anhalt, Abteilung Magdeburg, Standort Wernigerode, A 53, G Nr. 24, fol. 59r-62r
Umfang
7 Seiten
Aktentitel
Abell vonn Brösigk contra Gebendische Erben
Beschreibung
Abschrift ohne Beglaubigung, dt., Tinte auf Papier
Zitat
Ihr Beitrag

Diese Kommentarfunktion ist moderiert. Ihr Beitrag wird vor der Freischaltung geprüft.

Abbrechen
Beitrag speichern

Neuer Kommentar

Nr.1 am 16.01.2024 um 14:25 Uhr von Christoph Volkmar

erschlossene Datierung: kurz nach 7. Oktober 1524

Sind Sie gleicher Meinung?

Zitieren
Antworten

Nr.2 am 16.01.2024 um 13:30 Uhr von Christoph Volkmar

Gegenstand der Beratung von zwei Ratsmitgliedern mit Kurfürst Friedrich ist die Berufung von Nikolaus Amsdorf nach Magdeburg. Falls der Kurfürst nicht in Wittenberg anwesend ist, sollen die Ratsherren nach Lochau weiterreisen.

Sind Sie gleicher Meinung?

Zitieren
Antworten